Unser fordernster Kunde

Agenturblogs sind häufig Jahrmärkte der Eitelkeiten.

Eine Ansammlung von Erfolgen und Errungenschaften garniert mit kleinen Geschichten aus dem Agenturalltag.

Hier kann man zeigen, wie einzigartig, wie anders, wie hip und innovativ man ist und dennoch zählbare Values beim Kunden schafft.

Die BitPioneers möchten sich davon nicht freisprechen. Natürlich sind wir auch die tollste Digitalagentur der nördlichen Hemisphäre. Mindestens. Und tatsächlich sind wir stolz darauf, bisher kein Kundenprojekt wirklich in den Sand gesetzt zu haben. Nun gut, uns gibt es erst seit 2016, wir arbeiten dran.

An dieser Stelle möchten wir aber mal bewusst mit den Erfolgsmeldungen und der süßen Selbstbeweihräucherung brechen.

 

Reden wir über unseren Website-Relaunch.

All die langjährig erarbeiteten und verfeinerten Prozesse: bei der Konzeption und Umsetzung unserer Website haben sie nicht funktioniert.

Wir brennen für unsere Arbeit und die Webpräsenz ist natürlich das Aushängeschild jeder Digitalagentur. Also wollte jeder mitreden und vertrat meinungsstark seinen Standpunkt. Welche Inhalte sollen wir präsentieren? Wie soll das ganze visuell aufbereitet werden? Müssen wir nicht ganz unten anfangen und unser CI und unser Corporate Design neu definieren? Aber wie passt das dann zu den kürzlich erstellten Werbemitteln und Gestaltungselementen? Ach, welchen Zweck erfüllt die Webpräsenz primär? Sprechen wir Bewerber an, potenzielle Kunden, Bestandskunden?

Viele Fragen, noch mehr unterschiedliche Perspektiven und unendlich viele Antworten. Wir waren uns selbst der schwerste Kunde. Eine Chronologie des Erstellungsprozesses kann hier gar nicht genannt werden. Er war einfach zu verworren.

Somit dauerte es fast zweieinhalb Jahre bis unsere neue Webpräsenz online ging und die alte, an einem Wochenende von den Gründern zusammengebastelte Variante ersetzte.

 

Was haben wir daraus gelernt?

Demokratische Prozesse funktionieren nicht immer.

Wir haben wundervolle und pflegeleichte Kunden. Entscheidungsfreudig und nicht beratungsresistent.

In diesem Sinne wünschen die BitPioneers allen Besuchern der neuen Website viel Freude und hoffen, dass sich die investierte Arbeit gelohnt hat.